CIRO/Roberto Cipollone

1947 in Pescara/Italien geboren, Kindheit und Jugend in der Bronzegießerei des Vaters · 1970-76 Holland, Zusammenarbeit mit Joop Falke, Bildhauer und Goldschmied · 1977 lässt sich in der Nähe von Florenz nieder · 1982 Gründung der „Bottega di Ciro“, einer Künstlerwerkstätte mittelalterlicher Prägung · seit 1991 Auftragswerke im sakralen Raum · Ausstellungen in Italien, Deutschland, Schweiz, Belgien, Luxemburg, Österreich, China und Japan · Verschiedene Fernsehdokumentationen im ORF und RAI1947 in Pescara/Italien geboren, Kindheit und Jugend in der Bronzegießerei des Vaters · 1970-76 Holland, Zusammenarbeit mit Joop Falke, Bildhauer und Goldschmied · 1977 lässt sich in der Nähe von Florenz nieder · 1982 Gründung der „Bottega di Ciro“, einer Künstlerwerkstätte mittelalterlicher Prägung · seit 1991 Auftragswerke im sakralen Raum · Ausstellungen in Italien, Deutschland, Schweiz, Belgien, Luxemburg, Österreich, China und Japan · Verschiedene Fernsehdokumentationen im ORF und RAI

Mit unerschöpflicher Phantasie und der Fähigkeit „mit dem Herzen zu sehen“ schafft Ciro aus unscheinbaren Dingen der Natur und aus Wegwerfprodukten unserer Gesellschaft Kunstwerke erstaunlicher Ausdrucks- und Aussagekraft. „Ich möchte einen Augenblick inniger Freude schenken und ein Lächeln auf die Gesichter derer zaubern, die meine Werke sehen.“